Dienstag, 12. Dezember 2017
Notruf: 112

Hilfe für Helfer - einmal anders!

Vor gut einer Woche traf Tropensturm Harvey in Texas auf Land. Während Orte an der Grenze zu Louisiana immer noch mit Wassermassen zu kämpfen haben, beginnt in anderen Teilen Texas das Aufräumen. Aber ....
"Harvey" ist vorbei - eigentlich. Denn im Grunde geht das Bangen in Texas erst richtig los: Das stehende Wasser könnte zur Zeitbombe werden. Auch, was sich unter der Wasseroberfläche versteckt, weiß keiner so genau.


Während über dem Atlantik schon der nächste Sturm in Richtung Amerika unterwegs ist, wächst in Texas die Furcht vor den gesundheitlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen von "Harvey". Mediziner warnen vor Gesundheitsrisiken durch verunreinigtes Wasser. Chemie- und Ölanlagen sind durch das Wasser in Gefahr.
Einem Bericht der "Washington Post" zufolge dürften weit mehr als die 100.000 Häuser von Flutschäden betroffen sein. Allein 93.000 Häuser seien nach Angaben aus Texas außerhalb der Millionenmetropole Houston, der viertgrößten Stadt der USA, betroffen. Die Behörden im Harris County erklärten, allein dort seien 136.000 Gebäude geflutet worden - zehn Prozent des Häuserbestandes.
Und dazu gehören auch Häuser bzw. Wohnungen der Helfer. Feuerwehrleute und Rettungsdienstkräfte sind Tag und Nacht im Einsatz, haben teilweise selbst kein Dach mehr über den Kopf, bangen um ihre Familien und Angehörige.
Wir als Leipziger Feuerwehrverband e. V. wollen uns dem Aufruf der Stadt Leipzig anschließen und durch Spendenmittel die Helfer in unserer Partnerstadt Houston unterstützen.
Gemeinsam mit dem Verein "Städtepartnerschaft Leipzig - Houston e. V." und Reverend Dr. Robert Moore, der über die Evangelical Church in America und seine ehemalige Heimatgemeinde in Houston die Kontakte herstellen wird, will die Stadt Leipzig und der Leipziger Feuerwehrverband e. V. Betroffene in einem konkreten Projekt vor Ort unterstützen.

Bis zum 30.09.2017 sammeln wir Spenden für dieses Projekt. Hier die Bankverbindung: Leipziger Feuerwehrverband e.V.
IBAN: DE 18 8605 5592 1180 8274 45
SWIFT-BIC: WELADE8LXXX
Sparkasse Leipzig
Zweckbindung: Hilfe für Houston

Bitte geben Sie Ihren Namen sowie die Anschrift an, damit die Spendenbescheinigung problemlos übersendet werden kann. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern. Ihr Vorstand des Leipziger Feuerwehrverbandes e.V.
Gut Wehr!